Inu Yasha 33
Aus der Reihe Inu Yasha Band 33 von Rumiko Takahashi


Inu Yasha und seine Freunde stehen einer besonderen Herausforderung gegenüber: Der letzte Splitter des Juwels der vier Seelen liegt an der Grenze zwischen Diesseits und Jenseits! Und Narakus Abkömmling Hakudoshi wartet nur darauf, dass Inu Yasha für ihn das Tor ins Reich der Toten öffnet. Doch Inu Yasha beschäftigen noch andere Gedanken: Wurde Kikyo wirklich beim Sturz in Narakus Miasma getötet?


5,00 €  
Mehr Infos
  • Ausgabe
    broschiert
  • Erschienen am:
    15.11.2005
  • Seiten
    192
  • ISBN
    9783-7704-6354-1
  • ISBN
  • Ausgabe
    broschiert


Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

  1. faust735 19.01.2014

    i love mangas

  2. Anja K. 30.01.2006

    Also, zu diesem Band kann ich nur sagen, dass er wohl eher einer von den langwierigeren ist. Der Kampf am Anfang gegen Hosenki-dono, der den letzten Splitter in sich trägt, ist ziemlich langweilig. Es ist sicher kein Band, den ich öfter lesen würde, wie manche andere.^^ Hat man den Anfang erstmal überstanden, kann man sich auf mehr Action freuen. Ich hoffe dennoch, dass der nächste Band um ein Vieles spannender wird.


nach oben

Manga Tabellen einbetten

Kopiere den folgenden Code auf deine Webseite um die Manga-Tabelle einzubetten.

Code in die Zwischenablage kopieren Fertig