Neues aus der Hauptstadt

 

„Berlin ist immer eine Reise wert.“, darin sind sich Deutsche wie ausländische Besucher einig. Nicht nur für Touristen hat unsere Hauptstadt einiges zu bieten. Auch Kulturentdecker, Event-checker, Einkaufsjunkies und Architekturverrückte kommen dort ganz auf ihre Kosten.

Als Hauptsitz vieler namhafter Unternehmen ist Berlin nicht nur wirtschaftlich sehr gefragt. Auch kulturell kann die Stadt so einiges auffahren. Seien es die vielen verschiedenen Museen oder die aufregende Veranstaltungsvielfalt, die historischen Plätze oder die architektonisch beeindruckenden Bauten. Der Unternehmungskatalog ist unendlich lang und es gibt immer etwas zu entdecken.

Um eine Attraktion reicher

Als eine der meistbesuchten Städte Deutschlands kann unsere Hauptstadt die Touristenmassen mit so einigem locken. Ob das Brandenburger Tor am Pariser Platz, die Weltzeituhr am Alexanderplatz oder den berühmten Funkturm, ohne den Berlins Skyline nicht vollständig wäre: hier wird einem nicht so schnell langweilig.

Und als wäre die Vielzahl an betrachtenswerten Bauten und die unendlich vielen Events nicht schon genug, ist die deutsche Metropole nun noch einmal um eine Attraktion – oder besser, um einen Besucher – reicher geworden. Seit Neustem treibt sich dort der gefürchtete Demon Lord Camio herum. Es bleibt zu hoffen, dass die Tiere nicht fluchtartig die Stadt verlassen oder Bauwerke auf einmal im Erdboden versinken. Denn sollte das passieren, könnt ihr euch sicher sein: Camio ist nicht mehr weit.

Obwohl es ihm lieber wäre, wenn alle Menschen mit Angst erfüllt und schreiend vor ihm davon laufen würden, ist er mittlerweile eine richtige Berühmtheit. Aus diesem Grund wird er in nächster Zeit mehr Autogramme schreiben, als Seelen fangen. Ob ihm das schmeckt ist zu bezweifeln, wir finden es aber dämonisch gut.

Send to Kindle




Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!


nach oben

Manga Tabellen einbetten

Kopiere den folgenden Code auf deine Webseite um die Manga-Tabelle einzubetten.

Code in die Zwischenablage kopieren Fertig