Das war die gamescom 2014

 

Nach einer spieletastischen Woche auf der gamescom 2014 ist die Spielemesse nun leider wieder vorbei. Wir haben für all diejenigen, die nicht dabei sein konnten und die, die alles gerne noch einmal Revue passieren lassen möchten, die wichtigsten Dinge zusammengefasst, festgehalten und dokumentiert. Vor allem das Cosplay-Village und der Merchandise-Bereich haben es uns angetan.

2014 fand die gamescom zum sechsten Mal in Köln statt. Über 335.000 Besucher aus 88 Ländern waren in Köln zu Gast und stürzten sich ins lautstarke Getümmel. Ihr Mission: die neuesten Games anzuspielen und auszutesten.

Aber die Kölner Spielemesse ist weit mehr als Spieleecke und Bezugsquelle. Hier trifft man sich mit Freunden und tauscht sich aus. Aber auch Cosplayen ist ausdrücklich erwünscht. Und wo kann man besser sein Game-Kostüm zur Schau stellen als auf der weltweit größten Spielemesse?

 

gamescom 2014

 

Schlange-stehen für das Most-Wanted
In erster Linie drehte sich auf der gamescom natürlich alles um Games! Neben den Fortsetzungen bekannter Serien wie Call of Duty: Advanced Warefare oder Assassin’s Creed: Unity wurden auch eine ganze Menge neuer, spannender Titel vorgestellt.

Einer der Most-Wanteds der Messe war sicherlich The Evil Within von Resident-Evil-Schöpfer Shinji Mikami, welches bereits am frühen Morgen für stundenlange Warteschlangen sorgte. In der Rolle des Detektivs Sebastian Castellanos landet ihr in einer bizarren Horrorwelt, in der nur eines gilt: Überleben!

Deutlich familienfreundlicher ging es bei Nintendo zu, wo erstmals das neue Smash Bros. für die Wii U angespielt werden konnte. Um schon einmal richtig in Stimmung zu kommen, veranstaltete Nintendo sogar Turniere mit Messebesuchern!

Für alle Anime- und Manga-Fans war sicherlich das „Cosplay Village“ in Halle 10.1 ein Highlight. Neben diversen Bühnenshows, konnte man sich auch von Zeichnern portraitieren lassen.

 

gamescom 2014

 

Zwischen Kostümnotfällen und Shoppingwahnsinn
Wer die Messe im Cosplay besuchte, konnte an offiziellen Cosplay-Fotowettberben, wie zum Beispiel von Namco zur beliebten Tales-Of-Serie, teilnehmen. Und wenn das Kostüm im Gedränge einen Schaden erlitten hat, konnte man sich in der „Notfallstation” „verarzten“ lassen. Nadel und Faden sowie Kleber und Schere lagen bereit und wurden für viele zum Retter in der Not.

Wer seiner Shopping-Laune frönen wollte, für den war die Merchandising-Meile der ideale Aufenthaltsort. Der hinter der Cosplay-Village aufgebaute Bereich bot eine ganze Palette großartiger Fanartikel. Von Anime bis Zeitschrift, von Stofftier bis Actionfigur: Es gab jede Menge Merchandise zu den verschiedensten Mangas, Animes und Gaming-Serien zu bestaunen! Und auch wir sind bei dem ein oder anderen Teil schwach geworden (๑→‿ฺ←๑)

 

gamescom 2014

 

Noch mehr Impressionen:

Send to Kindle




Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!


nach oben

Manga Tabellen einbetten

Kopiere den folgenden Code auf deine Webseite um die Manga-Tabelle einzubetten.

Code in die Zwischenablage kopieren Fertig