Beruf Mangaka

 

Richtlinien und Informationen zur Einsendung von Manga-Projekten

Du liebst Manga, zeichnest leidenschaftlich gerne und träumst davon, deinen eigenen Manga zu veröffentlichen? Dann schick uns deine Bewerbung!
Falls du nicht sicher bist, ob es dir liegt, ganz alleine einen kompletten Manga zu kreieren, kannst du selbstverständlich auch gerne mit einem Freund im Team zusammenarbeiten!

 

Am besten ist es, wenn du uns möglichst genaue Informationen zu dir und deinem Manga-Projekt zukommen lässt. Deine Bewerbung sollte auf jeden Fall Folgendes enthalten:

  • ein Anschreiben – erzähl uns von dir und deinem Vorhaben
  • deinen Lebenslauf
  • Character Sheets der Hauptpersonen (Charakterbeschreibungen und verschiedene Posen/Gesichtsausdrücke)
  • eine möglichst komplette Zusammenfassung der Story des Mangas auf einer Seite
  • etwa 7 – 12 fertig ausgearbeitete Probeseiten (gute Kopien oder Ausdrucke)

 

Bitte packe all diese Dinge in eine stabile Mappe und schicke diese anschließend direkt an die EMA-Redaktion:

Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Bewerbung Mangaka
Gertrudenstr. 30-36
50667 Köln

 

Selbstverständlich kannst du uns deine Projektvorstellung auch in digitaler Form zukommen lassen. Hierbei ist es wichtig, dass alle Dokumente in einem einzigen PDF zusammengefasst sind. Achte zudem darauf, dass die Datei nicht größer als 5 MB ist, damit wir sie sicher empfangen können. Deine Bewerbung schickst du dann an: info_manganet_de

Deine Mappe wird von allen Redakteuren geprüft und ausführlich besprochen, bevor wir dir antworten. Bitte habe diesbezüglich etwas Geduld, da eine solche Bewertung je nach Arbeitslage in der Redaktion durchaus einige Wochen in Anspruch nehmen kann.

 

Hier noch ein paar Tipps und Hinweise, was EMA von dir und deinem Manga-Projekt erwartet:

Du als Mangaka:

  • Der Beruf Mangaka ist nicht einfach, darüber solltest du dir im Klaren sein. Von dem Honorar, das du für einen Mangaband bekommst, wirst du nicht leben können, du brauchst also einen Hauptberuf und musst den Manga in deiner Freizeit zeichnen.
  • Du kannst deinen Hauptberuf mit deinem Nebenberuf Mangaka natürlich gut verbinden, wenn du im Bereich Graphik, Design oder Kunst studierst oder arbeitest. Trotzdem wird es sehr anstrengend werden, bis zu 192 Seiten pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt abzugeben, wenn du nicht täglich daran arbeitest.
  • Dein erster Manga sollte auf einen Einzelband ausgelegt sein. Da das Zeichnen eines Mangas sehr viel Arbeit bedeutet, ist es für den Anfang besser, sich nicht mit einer Serie zu übernehmen.
  • Bereite deine Bewerbung gründlich vor, damit EMA den bestmöglichen Eindruck von dir und deinem Projekt bekommt. Außerdem bekommst du bei der Vorbereitung schon mal einen Eindruck, wie viel Arbeit in einem Manga steckt und ob der Beruf Mangaka etwas für dich ist.

 

Deine Zeichnungen:

  • Deine Zeichnungen sollten ansprechend aussehen und ein professionelles Level aufweisen. Denk daran, dass du in Konkurrenz zu anderen Nachwuchs-Mangaka stehst und dein Werk vielleicht schon bald neben denen japanischer Profis in den Regalen steht.
  • Lege beim Zeichnen besonderen Wert auf korrekte Anatomie und verständliche Gesichtsausdrücke. Vergiss darüber aber nicht, dass auch die Hintergründe die Stimmung im Manga beeinflussen.
  • Schau dir einige Manga, die dem Thema deines Manga-Projekts nahe kommen, genau an. Wie sehen die Charaktere aus? Wie schnell entwickelt sich die Story? Wie ist die Panelführung? Versuche Strukturen und Richtlinien für dein Projekt daraus zu ziehen.

 

Deine Geschichte:

  • Deine Geschichte sollte den Leser dazu bringen, mehr wissen und weiterlesen zu wollen. Dazu braucht es Spannung, liebenswerte Charaktere und einen Wendepunkt in deiner Geschichte.
  • Sehr wichtig ist auch, dass die Story logisch und für den Leser verständlich ist.
  • Die von dir erdachten Charaktere brauchen Glaubhaftigkeit und Realitätsnähe, ihre Handlungen und ihre Denkweise müssen für den Leser nachvollziehbar sein, um ihn in ihren Bann ziehen zu können.
  • Lass deine Figuren realistische und gut durchdachte Dialoge führen, anstatt sie wild durcheinander reden zu lassen.
  • Behalte beim Erschaffen deiner Figuren und ihrer Geschichte auch die Leser im Blick und versuche mit einzubeziehen, was sie von deiner Geschichte erwarten.

 

Hast du noch Fragen? Dann schreib uns eine Mail an info_manganet_de oder komm auf die großen Messen und Conventions. Dort sind immer Redakteure, die du persönlich fragen kannst. Oft gibt es auch extra Termine für Mappenstunden! Infos dazu findest du auf www.facebook.com/EMA.Verlag

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!



nach oben

Manga Tabellen einbetten

Kopiere den folgenden Code auf deine Webseite um die Manga-Tabelle einzubetten.

Code in die Zwischenablage kopieren Fertig