Mythen werden wahr

 

Shiki sind übernatürliche Wesen, die man am ehesten mit Vampiren vergleichen könnte. Mit ihren langen, spitzen Eckzähnen beissen sie ihre Opfer und hinterlassen dabei zwei tiefe, bläuliche Einstichlöcher, die leicht mit blauen Flecken verwechselt werden könnten, würde sich das Opfer aufgrund der Blutarmut danach nicht so geschwächt fühlen.

Wörtlich übersetzt heisst shiki so viel wie „Leichendämon“ oder „Totengeist“. Sie spielen die Hauptrolle in Ryu FujisakisSHI KI“, der Neuauflage des Horrorromans von Fuyumi Ono.

Merkwürdiges trägt sich zu
In Sotoba, einem kleinen japanischen Bergdorf, geschehen zunehmend merkwürdige Dinge. Mehr und mehr Menschen sterben – plötzlich und ohne jeden Grund. Zunächst vermutet man eine Epidemie, doch dafür sind die Todesfälle zu wenig miteinander verknüpft.

Weitere Untersuchungen ergeben, dass es sich hierbei um das Werk von Untoten handelt. Aber solche Wesen tauchen doch nur in den lokalen Legenden auf, oder? Sollten die alten Mythen nun etwa Wirklichkeit werden?

Und was kann man gegen die die Okigari (起き上がり), die sogenannten Wiederauferstandenen tun? Können die alten Legenden Aufschluss darüber geben?

Auf den letzten Metern der elfbändigen Horrorreihe wird es noch einmal richtig nervenzerreißend, Pulsgerät-sprengend und einfach unglaublich spannend.

Send to Kindle




Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!


nach oben

Manga Tabellen einbetten

Kopiere den folgenden Code auf deine Webseite um die Manga-Tabelle einzubetten.

Code in die Zwischenablage kopieren Fertig